Synopsis der Fantasy „Das Panoptikum von Prospero Park“ von Sina Flammang

Fantasy von Sina Flammang
Das Panoptikum von Prospero Park

Um ihre Mutter zu retten, sucht ein Mädchen mit einer tückischen Schlafkrankheit seinen verschollenen Vater auf einem Jahrmarkt voller dubioser Gestalten. Dabei kommt sie den Machenschaften einer fiesen Schlangenbeschwörerin in die Quere und muss um das Leben ihrer Freunde und ihr eigenes kämpfen.

Das Drehbuch hat 115 Seiten. Das Seminar von Robert Krause und Florian Puchert fand mit zwölf Autoren*innen an der HFF München, Lehrstuhl Creative Writing bei Doris Dörrie statt.

Flashback zu einem Final Draft aus dem Club23. Autorin Sina Flammang („You are wanted“, „Die drei !!!“, „Einmal bitte alles“) schrieb im Drehbuchseminar „Drehbuch in 23 Tagen“ die Fantasy „Das Panoptikum von Prospero Park“. Die Synopsis des Stoffs:

Um ihre Mutter zu retten, sucht ein Mädchen mit einer tückischen Schlafkrankheit seinen verschollenen Vater auf einem Jahrmarkt voller dubioser Gestalten. Dabei kommt sie den Machenschaften einer fiesen Schlangenbeschwörerin in die Quere und muss um das Leben ihrer Freunde und ihr eigenes kämpfen.

Das Drehbuch hat 115 Seiten. Das Seminar von Robert Krause und Florian Puchert fand mit zwölf Autoren*innen an der HFF München, Lehrstuhl Creative Writing bei Doris Dörrie statt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail

Sammel alle Ideen

Scroll to Top