Synopsis der Komödie „Ois easy, Charles?“ von Sebastian Stojetz

Komödie von Sebastian Stojetz
Ois easy, Charles?

Flashback zu einem Final Draft aus dem Club23. Autor Sebastian Stojetz („Toni, Männlich, Hebamme“, „Technically Single“) schrieb im Drehbuchseminar „Drehbuch in 23 Tagen“ die Komödie „Ois easy, Charles“. Die Synopsis des Stoffs:

Der Karli Moser lebt bei seiner Tante Erika im goldenen Käfig. Als diese urplötzlich stirbt, verschweigt er mit seinem besten Freund, dem Wiggerl, ihren Tod, um die Rentenkasse zu bescheißen. Doch da ahnen die beiden noch nichts von Erikas abstrusen Machenschaften …

Das Drehbuch hat 115 Seiten. Das Seminar von Robert Krause und Florian Puchert fand mit zwölf Autoren*innen an der HFF München, Lehrstuhl Creative Writing bei Doris Dörrie statt.

Kontakt zu Sebastian Stojetz:

www.sebastianstojetz.de

Facebook
Twitter
XING
LinkedIn
WhatsApp
E-Mail

Drehbücher entstehen in Schichten

Scroll to Top
Jetzt zum Newsletter anmelden
Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit kostenfrei für die Zukunft über den Link in unserem Newsletter abbestellen.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .